Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

12.549 Beiträge zu
3.783 Filmen im Forum

Zum Blättern, Halten, Schauen

29. November 2022

„Objektbücher – Buchobjekte“ in der Museumsbibliothek

Eines zeichnet das Buch in der Kunst ganz besonders aus: Es kann, soll umgeblättert werden. Was auf der einen Seite beginnt, setzt sich auf der nächsten fort, schon auf der gegenüberliegenden Seite, spannend ist die Rückseite, wenn die Kombinatorik des Betrachters einsetzt und sich dieser erinnert. Neben diesen Bilderzählungen, die ebenso im Bereich der abstrakten Malerei vorliegen, ist das Buch auch als Form und Materie Gegenstand der Kunst – und zu beidem hat Helmut Schäfer Exemplare überwiegend von deutschen Künstlerinnen und Künstlern gesammelt, darunter Günther Uecker, Katharina Grosse und Thomas Virnich.

Objektbücher – Buchobjekte. Sammlung Helmut Schäfer | bis 11.12. | Kunst- und Museumsbibliothek | 0221 221 226 26

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Spuk unterm Riesenrad

Lesen Sie dazu auch:

Der Blick der Tiere
Elgin Schulz im KunstSpot-Ehrenfeld

Expansion in die Löwengasse
Kunstraum Grevy eröffnet Pop-Up-Store „Grevy Satellite“ – Kunst 02/24

Faszination für krumme Linien
Julja Schneider im Maternushaus – Kunstwandel 02/24

Sprachen der Liebe
„So sagt man: Ich liebe dich“ von Marilyn Singer und Alette Straathof – Vorlesung 02/24

Ohne Filter
„Draussensicht“ in der Oase – Kunstwandel 01/24

Augenöffner im Autohaus
„The Mystery of Banksy“ in Köln – Kunstwandel 12/23

Reichtum und Vielfalt
„Stärker als Wut“ von Stefanie Lohaus – Klartext 12/23

Glühender Zorn
„Die leeren Schränke“ von Annie Ernaux – Textwelten 12/23

Die Umweltschutzuhr tickt
„Der Wald ohne Bäume“ von Jeanne Lohff – Vorlesung 12/23

Nahrhafte Lektüre
„Das Alphabet bis S“ von Navid Kermani – Textwelten 11/23

Meister der Street-Art
„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ in Köln

„Das sind keine elitären Räume“
Künstlerin Rike Hoppse und Mitorganisatorin Lea Geraedts über die 18. KalkKunst – Interview 10/23

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!