Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Foto: Ingo Solms

Anziehung und Ausbruch

09. Februar 2021

Overhead Project zeigt „Circular Vertigo“ im Live-Stream

Bereits Ende Januar ging das 9. tanz.tausch festival über die Bühne. Doch es gibt einen tanz.nachschlag: Das Work-in-Progress-Showing des Projektes „Circular Vertigo“ musste im Januar leider ausfallen. Nun wird der Stream am 12. Februar nachgeholt. Zu sehen sein wird darin ein ungewöhnliches Duett: Die Tänzerin Mijim Kim geht ins Pas-de-Deux mit einem Pauschenpferd.

Bei dem Turngerät mit dem animalischen Namen handelt es sich um einen länglichen, 100 Kilogramm schweren Bock, der inmitten einer Manege von der Decke hängt. Das Rund der Tanzfläche führt unweigerlich zu einer Anziehungskraft des Objektes in seiner Mitte. Untersucht werden soll in der Choreografie von Tim Behren, welche Auswirkung dieser Kreis als Urform der Attraktion hat – und was das zentrale Machtobjekt auslöst.

Man kann sich schon vorstellen, wie zu diesem geschichtenbeladenen Gegenstand eine Beziehung aufgebaut wird. Wie die Tänzerin zärtlich das geschmeidige Leder berührt… Doch zugleich will das Stück den Ausbruch aus traditionellen Rollen möglich machen. Mit Bezug auf die Reitkunst des 18. Jahrhunderts, die es Frauen ermöglichte, im Zirkus als Reitkünstlerinnen anerkannt zu werden, wird auch in „Circular Vertigo“ der Themenbereich weiblicher Selbstbestimmung angesprochen. Denn, so wird es in Mijim Kims Tanz deutlicher, dieser gesellschaftliche Freiraum zur Gestaltung und das Anrecht auf Gleichbehandlung müssen stets neu verhandelt werden.

Das Overhead Project widmet sich in seiner konzeptuellen Arbeit der Schnittstelle zwischen zeitgenössischem Zirkus und Tanz. Mittels unterschiedlicher Disziplinen werden neue Sichtweisen auf Körper und Raum eröffnet. Dazu arbeitet der Künstlerische Leiter Tim Behren zusammen mit dem Zirkus- und Artistik Zentrum (TPZAK) Köln. Musikalische Saiten bietet Komponist Simon Bauer.

„Circular Vertigo“ (Kreisschwindel) wird im Stream gemeinsam mit dem Film „Mira_Ikone 10“ gezeigt, einem Solo der Performerin Odile Foehl. Gefördert wird das Stück im Rahmen des Reload-Stipendiums der Kulturstiftung des Bundes.

Overhead Project: Circular Vertigo | Fr 12.2. 20 Uhr | TPZAK im Live-Stream

Rosanna Großmann

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Tanz allüberall
Festival tanz nrw für Ende April geplant – Bühne 03/21

Tanzende Geschichte
„Gymnastik“ von Ballet of Difference am Schauspiel Köln – Bühne 03/21

„Ich glaube an die Kraft des Theaters“
Choreograf Constantin Hochkeppel über Physical Theatre – Interview 03/21

Beats für Beethoven
Jörg Ritzenhoff und Cocoon Dance experimentieren mit Klassiker

Lieber heute statt morgen
Performance-Festival tanz.tausch findet digital statt – Festival 01/21

Begegnung mit dem Anderen
Das El Cuco Projekt zeigt das lauernde Tier in uns – Tanz in NRW 12/20

„Ich steh nicht auf Stillstand“
Choreografin SE Struck von SEE! über die Arbeit während Corona – Interview 12/20

News.

Hier erscheint die Aufforderung!