Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

11.523 Beiträge zu
3.212 Filmen im Forum

News.

Moralischer Verfall aus der Vogelperspektive

Bastian Kraft inszeniert Lars von Triers „Dogville" am Schauspiel Köln

Grace ist auf der Flucht vor Gangstern und Polizei und findet Unterschlupf in dem Dorf „Dogville", wo sie sich nützlich macht, aber ihre Lage bald ausgenutzt wird.

Evolution im Zeitraffer

Die Filmstarts der Woche

Dinos, Korallenriffe, Wälder: „Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre“ wagt eine atemberaubende Reise durch Raum und Zeit.

Yerma, Arkadas Theater – Bühne der Kulturen

Fr 3., 4., 5.10., 20 Uhr

Der Dreiakter von Federico García Lorca spielt im ländlichen Andalusien der 1930er Jahre und erzählt die tragische Geschichte von der kinderlosen Frau Yerma.

Universell Kölsch

Navid Kermanis „40 Leben" im Theater der Keller

Die Bühnenfassung von Navid Kermanis „Vierzig Leben" reicht vom Kölnischen aus mit zum Teil heiklen Themen in Richtung des Universellen.

Schnitte in Raum und Zeit

Das Festival Filmplus widmet sich Filmschnitt und Montagekunst

Der Schnitt eines Films entscheidet über vieles: Was wird dem Publikum wann gezeigt, was ihm vorenthalten? Das Festival „Filmplus“ widmet sich ab 24.10. wieder Montage-Problematiken. Wir sprachen mit Mitbegründer Oliver Baumgarten.

Big „Little One“

Darrell James Roodt gewinnt choices-Publikumspreis

Die südafrikanischen Produktionen „Little One“ und „Miners Shot Down“ gewinnen die Publikumspreise des Afrika Film Festivals.

Faltenwurf & Walzerschritt, Tanzmuseum der SK Stiftung Kultur

3.10.-9.8.15, Do-Di 14-19 Uhr

Das Tanzmuseum stellt in seiner neuen Jahresausstellung seine Kostümsammlung mit ausgewählten Exponaten vor.

Das Ich als König

Alice Buddeberg bringt acht Königsdramen von Shakespeare in einem Mammutprojekt auf die Bühne des Bonner Theaters

Alice Buddeberg,die Hausregisseurin des Bonner Theaters, spricht über die mit Autor Thomas Melle vorgenommene Verdichtung von Shakespeares Königsdramen zu zwei dreistündigen Vorstellungen, in denen die psychische Seite des Königsdaseins beleuchtet wird.

„Eher würde ich sterben, als es ihr zu sagen“

Das Afrika Film Festival präsentierte am 25.9. im Filmforum „La Preuve“

„La Preuve“ handelt von einem verheirateten algerischen Taxifahrer, der einen Fruchtbarkeitstest macht und sich zwischen Lügen und Wahrheit entscheiden muss. Der Film gibt durch die Berührung heikler Punkte einen Einblick in die algerische Gesellschaft.

Der Alltag in kargen Zeiten

Das Käthe Kollwitz Museum zeigt Arbeiterfotografie um 1930

Um die Gesellschaft und die Zeit, in der Käthe Kollwitz gelebt hat, zu vergegenwärtigen, vermittelt die Ausstellung „Das Auge des Arbeiters“ noch bis Mitte Oktober einen sachlichen Blick auf den Alltag und die Allgegenwart der arbeitenden Bevölkerung in den 1920er und 1930er Jahren.

Neue Kinofilme

Who Am I - Kein System ist sicher

Aktuell