Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14

11.498 Beiträge zu
3.199 Filmen im Forum

News.

Als Hörer unterwegs

Die 10. Kölner Musiknacht lockt

In derKölner Musiknachtam 13.9. treten unzählige Vertreter der hochkarätigen freien Musikszene Kölns an unterschiedlichen Orten auf.

Das letzte Geleit

Die Filmstarts der Woche

Herzerwärmendes Drama um einen einsamen Begräbnisbegleiter: Uberto Pasolinis „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“.

„Lügen sind aus künstlerischer Sicht spannend“

Thomas Heinze über „Lügen und andere Wahrheiten“, Improvisationen am Set und sein Beziehungskomödien-Image

Thomas Heinze wurde bekannt durch Komödien wie „Allein unter Frauen“. Doch noch nie sollte er in einem Film so viel improvisieren wie in „Lügen und andere Wahrheiten“.

playing by heart, Kolumba

24.8.-15.9., Mi-Mo 12-17 Uhr

Ausgangspunkt der neuen Jahresausstellung sind die Begriffe und Vorstellungswelten Freude und Hoffnung, die im Zweiten Vatikanischen Konzil leitmotivisch festgeschrieben wurden.

Plastikgeschwurbel

Neue Platten voller sanfter Nostalgie und verdrehter Hommagen

Aktuelle CDs machen Lust auf Sparten wie den Nouvelle Chanson, Grime oder Tropicana.

Tabuisierte Themen

Das Filmfestival „Jenseits von Europa“ zeigt Filme aus Afrika

Das vielfältige Filmschaffen in Afrika wird ab dem 18. September beim Filmfestival „Jenseits von Europa“ in Form von Werken aus 27 afrikanischen Ländern thematisiert.

Highasakite, Stadtgarten

Di 2.9. 20.30 Uhr

Highasakite begeistern ihre Fans mit einer progressiven Mischung aus Håviks Gesang und dem Fingerspitzengefühl der Bandmitglieder an Synthesizer, Basstrompete und Perkussion.

Das wehrhafte Geschlecht

Ulrike Rosenbach-Retro im Bonner Landesmuseum

Das Bonner Landesmuseum zeigt eine Retrospektive zu der Videokunst-Pionierin Ulrike Rosenbach, der 2012 der Rheinischen Kunstpreis für ihr Lebenswerk verliehen wurde.

„40 Geschichten reduziert auf vier Personen“

Heinz Simon Keller bringt Navid Kermanis Prosaband „Vierzig Leben“ am Theater der Keller auf die Bühne

In dem Prosaband „Vierzig Leben“ versammelte der Islamwissenschaftler Navid Kermani Feuilletons, in denen er zeitlosen Werten nachspürte und dabei Orient und Okzident auf unterschiedliche Weise miteinander verband. Im Theater der Keller startet nun eine Bühnenfassung.

Boris Lurie: N0!art, NS-Dokumentationszentrum

bis 2.11., Di-Fr 10-18, Sa, So 11-18 Uhr

In seiner Kunst lehnt er sich gegen Ohnmacht und Scheitern auf; zugleich rebelliert er gegen die etablierte Kunstwelt mit ihren Stilen des abstrakten Expressionismus und der Pop Art.

Neue Kinofilme

Guardians of the Galaxy

Aktuell